Chirurgische Klinik IV - Endokrine Chirurgie

Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie

Hormone steuern unseren Körper. Während das Nervensystem „Befehle“ über elektrische Impulse durch den Körper leitet, nutzt das Hormonsystem (das endokrine System) chemische Botenstoffe (Hormone) zur Weiterleitung von Signalen. Hormone übermitteln – zentral gesteuert durch das Gehirn – beispielsweise Informationen zu allen Regionen des Körpers und regeln u. a. unseren Stoffwechsel, die Ernährung und Verdauung, die Körpertemperatur, die Fortpflanzung oder den Wasserhaushalt.

Hormone werden von verschiedenen Körperorganen gebildet und ausgeschüttet: der Hirnanhangdrüse (Hypophyse), der Bauchspeicheldrüse (Pankreas), den Eierstöcken bzw. Hoden sowie der Schilddrüse, den Nebenschilddrüsen und den Nebennieren. Da Hormone nicht nur für viele Körperfunktionen verantwortlich sind, sondern sich zugleich auch gegenseitig beeinflussen, ist der Hormonhaushalt des Körpers besonders störungsanfällig. Viele Erkrankungen lassen sich daher auf Fehlleistungen des Hormonsystems zurückführen.

In der Chirurgischen Klinik IV für Endokrine Chirurgie des LAKUMED Krankenhauses Vilsbiburg behandeln wir Erkrankungen der hormonbildenden Drüsen, insbesondere der Schilddrüse und der Nebenschilddrüsen. Neben funktionellen Störungen, wie einer Unter- oder Überfunktion, versorgen wir insbesondere Patienten mit gutartigen und bösartigen (Krebs-)Tumoren oder Autoimmunerkrankungen. Während bei einigen Erkrankungen die Operation unumgänglich ist, kann in vielen Fällen auf einen chirurgischen Eingriff verzichtet werden. Welche Therapie sinnvoll ist, entscheiden wir daher nach der Diagnosestellung stets in Abstimmung mit unseren Patienten.


Schwerpunkte & Besonderheiten

  • Zertifiziertes Zentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie
  • Hohe Fallzahlen und große Erfahrung der Operateure in der gesamten Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie
  • Routinemäßige Verwendung von Lupenbrille und Neuromonitoring zur Minimierung von Komplikationen
  • Externe Überprüfung der Behandlungsabläufe
  • Externe Überprüfung der Ergebnisse und Nachverfolgung bei Problemverläufen
  • Zur Unterscheidung gut- und bösartiger Tumoren der Schilddrüse stehen alle sonographischen Methoden (einschließlich Elastographie, Kontrastmittel-Sonographie) zur Verfügung


Leistungsspektrum

Behandelte Erkrankungen:

  • Gut- und bösartige (Krebs) Tumoren der Schilddrüse und Nebenschilddrüse
  • Kropf/Struma
  • Schilddrüsen-Überfunktion: Heiße Knoten, Basedow-Krankheit etc.
  • Nebenschilddrüsen-Überfunktion


Diagnostik:

  • Laborchemische Bestimmung der Blutwerte zur Bestimmung der Funktionslage der Schilddrüse und
  • Nebenschilddrüse
  • Alle Ultraschallverfahren an Schilddrüse und Nebenschilddrüse
  • Feinnadelpunktion (Diagnostische Gewebeprobe) der Schilddrüse


Alle Operationsverfahren an Schilddrüse und Nebenschilddrüsen:

  • Komplett-  und Teilentfernung der Schilddrüse
  • Krebseingriffe mit regionalen Lymphknotenentfernungen am Hals und oberem Mediastinum (Brustkorb-Mittelfellraum)
  • Wiederholungs- und Rezidiveingriffe
  • Nebenschilddrüsenentfernung