News

Online durch den Kreißsaal

Nächster Infoabend für werdende Eltern am 23. Juli am Krankenhaus Landshut-Achdorf

KrankenhausLandshut-Achdorf

Aufgrund des Coronavirus können zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern seit März keine Führungen durch den Kreißsaal am Krankenhaus Landshut-Achdorf angeboten werden. „Vielen werdenden Eltern ist es aber wichtig, sich vor der Geburt ein Bild von den Räumlichkeiten zu machen“, sagt PD Dr. Lorenz Rieger, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Krankenhaus Landshut-Achdorf. Daher bieten die LAKUMED Kliniken zusätzlich zu den Bildern des Kreißsaals auf der Homepage nun auch einen virtuellen Rundgang an, bei dem werdende Eltern online durch den Stützpunkt des Kreißsaals, die Entbindungszimmer, das Entspannungsbad, das Väter-Warten und den Innenhof auf der Station gehen können.

„Trotz der vielen Veränderungen im Krankenhausbetrieb durch das Coronavirus möchten wir die werdenden Eltern umfassend informieren und sie sowohl vor, während als auch nach der Geburt kompetent begleiten“, sagt Jakob Fuchs, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der LAKUMED Kliniken. Der virtuelle Kreißsaal-Rundgang ist auf der Internetseite der Geburtshilfe am Krankenhaus Landshut-Achdorf zu finden.

Bedingt durch das Coronavirus konnten in den vergangenen Monaten keine Infoabende für werdende Eltern stattfinden. Unter Einhaltung der geltenden Auflagen findet der nächste Infoabend für werdende Eltern am Donnerstag, 23. Juli im Sitzungssaal des Landratsamtes (graues Gebäude zwischen Landratsamt und Ärztehaus) statt. Im Rahmen der Veranstaltung stellt das Team der Frauenklinik die Geburtshilfe am Krankenhaus Landshut-Achdorf vor, informiert über die Abläufe in den Entbindungszimmern sowie auf der Wochenstation und beantwortet die persönlichen Fragen der werdenden Eltern.

Um den Mindestabstand von eineinhalb Metern einhalten zu können, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. An der Veranstaltung können nur Personen teilnehmen, die sich per E-Mail an elternschule@lakumed.de angemeldet haben und eine Anmeldebestätigung sowie eine Screening-Checkliste erhalten haben. Bitte bringen Sie zum Infoabend zusätzlich zur ausgefüllten Screening-Checkliste auch einen Mund-Nasen-Schutz mit. Personen mit Erkältungssymptomen und Personen, die in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu einem bestätigten Covid-19-Fall hatten, dürfen nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

Aktuelle Informationen sowie Termine zu den Geburtsvorbereitungskursen finden Sie auf unserer Homepage sowie unter www.elternschule-landshut.de.
Die Geburtshilfe am Krankenhaus Landshut-Achdorf wird durch die Regierung von Oberfranken gefördert.