News

Mit allen Sinnen für Jung und Alt

KLJB Oberhatzkofen Unterlauterbach baut Barfußpfad für die Schlossklinik Rottenburg

SchlossklinikRottenburg

Großen Einsatz zeigten die Mitglieder der KLJB Oberhatzkofen Unterlauterbach vergangenes Wochenende an der Schlossklinik Rottenburg. Die Landjugend gestaltete und erneuerte den Sinnespfad, welcher den Patienten der Geriatrie zur Verfügung steht. Mehrere Jugendliche und junge Erwachsene arbeiteten dabei ehrenamtlich im Schlossgarten der Klinik, wobei die Baumaterialien durch Spenden im Rahmen der Christbaumabholaktion im Januar und durch eine Spende des Autohaus Zacheus finanziert wurden.

Im neuen Sinnespfad an der Schlossklinik Rottenburg wurden verschiedene, natürliche Materialien, wie zum Beispiel Steine, Holz und Rindenmulch verwendet. Diese unterschiedlichen Bodenbeläge sollen entspannend auf die Füße wirken. Außerdem können durch den Gang über den Barfußpfad die motorischen Fähigkeiten gefördert und die Sinneswahnehmungen und die Koordination der Patienten geschult werden.

Die Mitarbeiter der Schlossklinik freuten sich sehr über das Engagement der örtlichen Landjugend und den neuen Sinnespfad. Nicht nur Patienten, sondern auch die Mitarbeiter und Besucher können diesen nun im Garten der Schlossklinik nutzen.

Gesundheits- und Krankenpflegerin Gerlinde Auer (5.v.l.), die den Kontakt zur Landjugend herstellte, freut sich gemeinsam mit der KLJB Oberhatzkofen Unterlauterbach über die erfolgreiche Erneuerung des Sinnespfades an der Schlossklinik.

Großes Engagement zeigte die örtliche Landjugend bei der Gestaltung des Barfußpfades im Garten der Schlossklinik Rottenburg.