News

Kindersegen an Weihnachten

Familienzuwachs an Heilig Abend und den Weihnachtsfeiertagen in den LAKUMED Kliniken

AlleStandorte

Ein ganz besonderes, unvergessliches Geschenk erhielten mehrere Familien in diesem Jahr zu Weihnachten: Sie bekamen ein Kind! In den Kreißsälen der LAKUMED Kliniken erblickten über die Weihnachtstage mehrere kleine Erdenbürger das Licht der Welt: am Krankenhaus Landshut-Achdorf kamen am 24. Dezember drei Babys zur Welt, am Krankenhaus Vilsbiburg zwei. 

Das erste Christkind kam am Krankenhaus Landshut-Achdorf bereits um 01:06 Uhr zur Welt: Katja ist die Tochter von Klaudija und Davor Cosic aus Landshut und kam mit 3 215 Gramm Geburtsgewicht und einer Größe von 49 cm zur Welt. Ihr folgte am frühen Morgen um 05:26 Uhr Adrian-Georg, über den sich die Eltern Stephanie und Markus Kellerer aus Langenpreising freuen, er wog 3 140 Gramm und war bei der Geburt 47 cm groß. Das dritte Neugeborene am Heiligen Abend heißt Antonia, ist die Tochter von Marleen und Robert Käding aus Erding und kam mit 3 650 Gramm und 54 cm Größe um 18:36 Uhr zur Welt. 

In der Geburtshilfe am Krankenhaus Vilsbiburg erblickte Xaver Wimmer am Morgen des 24. Dezember das Licht der Welt mit 2 910 Gramm und einer Größe von 51 cm. Er ist das erste Kind für die Eltern Lisa und Christoph Wimmer aus Hilling in Bodenkirchen und laut Aussage der Eltern ein sehr braves Baby, dass es aber eilig hatte – eigentlich sollte er laut Geburtstermin ein Neujahrsbaby werden. Am Heiligen Abend um 20:30 Uhr kam dann Lilly Senftl zur Welt: Sie wog 3960 Gramm bei einer Größe von 52 cm und ist das erste Kind für die stolzen Eltern Sabrina und Robert Senftl aus Schönberg. 

An den Weihnachtsfeiertagen kamen am Krankenhaus Landshut-Achdorf bis zum Redaktionsschluss nur Jungen zur Welt: In den frühen Morgenstunden des ersten Weihnachtsfeiertages erblickte um 04:29 erblickte ein kleiner Junge das Licht der Welt, um 08:02 Uhr folgte Jakob Pavaci mit 3 650 Gramm Geburtsgewicht und 53 cm Größe. Am Nachmittag um 15:04 Uhr sowie um 21:57 Uhr am Abend kamen zwei weitere Jungen zur Welt. Am 26. Dezember wurde um 03:42 Uhr Mattis Samuel geboren, gefolgt von Elyas Daniel Müller um 05:51 Uhr. 

Für die Eltern und Babys in den Geburtskliniken am Krankenhaus Landshut-Achdorf und am Krankenhaus Vilsbiburg war an den Weihnachtsfeiertagen rund um die Uhr ein kompetentes Team aus Ärzten, Hebammen, Kinderkrankenschwestern und Pflegekräften im Dienst. Die Teams der Geburtshilfen gaben trotz der Ausnahmesituation durch das Coronavirus und damit verbundenen strengen Hygieneauflagen ihr Bestes, um den Aufenthalt im Kreißsaal und auf Station für die Eltern so angenehm wie möglich zu machen. 

Zur Geburtsklinik am Krankenhaus Landshut-Achdorf gehört das Perinatalzentrum (PNZ) Niederbayern Level I, ein PNZ der höchsten Stufe. Besonders Frauen mit Risikoschwangerschaften und -geburten wird die Entbindung in einem Perinatalzentrum empfohlen. Das PNZ, das über eine direkt an den Kreißsaal angegliederte Kinderintensivstation verfügt, wird gemeinsam vom Kinderkrankenhaus St. Marien in Landshut und dem Krankenhaus Landshut-Achdorf unter der Leitung von Chefarzt Dr. Reinhard Herterich und PD Dr. Lorenz Rieger betrieben.  

Die Geburtshilfe am Krankenhaus Vilsbiburg unter der kommissarischen Leitung von Anatoly Abashin ermöglicht eine Entbindung in besonders familiärer Atmosphäre. Die Vilsbiburger Hebammen mit den Sprecherinnen Antonia von Soden und Sonja Danner ermöglichen bei mehr als 95 Prozent der Geburten, dass sich eine Hebamme voll und ganz um den Geburtsverlauf einer einzigen Gebärenden kümmern kann.  

In der Pressemitteilung werden nur jene Kinder genannt, deren Eltern die Erlaubnis zur Veröffentlichung der Daten gegeben haben. 

Mehrere Familien durften sich an Weihnachten über Zuwachs freuen: v.l. Stephanie Kellerer mit Baby Adrian, Klaudija Cosic mit Katja sowie Lena und Dott. Herribert Pavaci mit Jacob. Es gratulierten v.l. stehend Hebamme Sandra Hegner, Assistenzärztin Doctor-medic Ioana Moraru und Kinderkrankenschwester Christa Langer

Zwei Familien freuten sich über weihnachtlichen Kindersegen in Vilsbiburg: v.l. hinten Hebamme Sonja Danner, Assistenzärztin Gehad Hilal, Kinderarzt Dr. med. Matthias Hartig, kommissarischer Leiter Anatoly Abashin und Krankenschwester Angelika Stumpf, vorne sitzend v.l. Kinderkrankenschwester Andrea Schmittner-Wurm, die Eltern Lisa und Christoph Wimmer mit Xaver sowie Sabrina Senftl mit Lilly