News

Fragen rund um Gefäße und Gelenke beantwortet

Zahlreiche Anrufer bei der Telefonsprechstunde mit Chefarzt Dr. Johann Hatzl und Chefarzt Dr. Andreas Ganslmeier

KrankenhausLandshut-Achdorf

Gestern Nachmittag tauschten Ärzte der LAKUMED Kliniken ihre weißen Kittel gegen ein Telefon der Landshuter Zeitung. Im Rahmen der Telefonsprechstunde stellten sich die Chefärzte Dr. Johann Hatzl und Dr. Andreas Ganslmeier den Fragen der Zeitungsleser und boten den Anrufern ihren ärztlichen Rat zum Thema „Gefäße und Gelenke“. Viele Interessierte nutzten diese Gelegenheit und schilderten den Experten ihre Beschwerden im persönlichen Telefonat.

In den Gesprächen mit Dr. Johann Hatzl, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie sowie des zertifizierten Gefäßzentrums am Krankenhaus Landshut-Achdorf, ging es dabei zum Beispiel um Erkrankungen der Gefäße, welche einen Schlaganfall oder Herzinfarkt zur Folge haben können. Der Chefarzt erläuterte Therapiemöglichkeiten bei Durchblutungsstörungen, Erweiterungen, Verengungen oder Verschlüssen von Gefäßen (Thrombose) und gab Ratschläge, was bei einzelnen Krankheitsbildern zu tun sei.

Auf der zweiten Leitung beantwortete Dr. Andreas Ganslmeier, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Krankenhaus Landshut-Achdorf, alle Fragen rund um Schmerzen an Rücken, Gelenken, Knochen und Muskeln. Auch Arthrose und Osteoporose wurden dabei thematisiert und der Chefarzt erklärte, wann eine Operation hilfreich oder sogar notwendig sein kann.

Die Telefonsprechstunde der Landshuter Zeitung mit Ärzten der LAKUMED Kliniken findet zweimal im Jahr zu wechselnden medizinischen Themen statt.

Chefarzt Dr. Johann Hatzl (l) und Chefarzt Dr. Andreas Ganslmeier beantworten während der Telefonsprechstunde die Fragen der Zeitungsleser rund um das Thema "Gefäße und Gelenke".