News

Bitte bleiben Sie zuhause!

Mitarbeiter der LAKUMED Kliniken appellieren an die Vernunft jedes Einzelnen

AlleStandorte

Trotz der sonnigen Stunden am Nachmittag möchten die LAKUMED Kliniken an jeden Einzelnen appellieren, zu Hause zu bleiben und nur unbedingt notwendige Dinge außerhalb der häuslichen Umgebung zu erledigen – beispielsweise den Gang zum Arzt, in die Apotheke, in den Supermarkt oder zur Arbeit. „Ganz besonders ältere Menschen, die bei einer Infektion mit Covid-19 oftmals einen schweren Verlauf haben, sollten sich derzeit besonders schützen“, sagte Dr. Raimund Busley, Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin am Krankenhaus Vilsbiburg.

Durch Umschichtungen in den LAKUMED Kliniken stehen derzeit noch genügend Beatmungsplätze auf den Intensivstationen am Krankenhaus Landshut-Achdorf und am Krankenhaus Vilsbiburg für sehr schwer erkrankte Patienten in der Region Landshut zur Verfügung. „Allerdings bringt bei dieser neuartigen Erkrankung auch eine Beatmungstherapie keine Heilung vom Virusinfekt, sondern verschafft dem Organismus nur etwas mehr Zeit, um das Virus zu bekämpfen“, so Dr. Busley. Die einzige Möglichkeit, dieses Risiko zu vermeiden, sei ein striktes Fernhalten von allen Kontaktpersonen außerhalb des häuslichen Umfelds.

Inzwischen sind mehr als 100 Personen dem Aufruf der LAKUMED Kliniken gefolgt und haben sich als Helfer registrieren lassen. „Jedem Einzelnen, der sich gemeldet hat, möchten wir bereits jetzt ganz herzlich danken“, sagt Jakob Fuchs, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der LAKUMED Kliniken. „Durch eine gezielte Personalplanung ist es uns im Augenblick noch möglich, mit den Mitarbeitern der LAKUMED Kliniken die Abläufe in den Krankenhäusern zu organisieren.“ Erste einzelne Helfer wurden inzwischen eingearbeitet, um im Notfall mit dem Arbeitsumfeld vertraut zu sein. „Sobald sich der Bedarf an zusätzlichen Helfern abzeichnet, werden die Freiwilligen rechtzeitig kontaktiert und in ihr Aufgabengebiet eingearbeitet“, sagt Fuchs.

 

 

Die Mitarbeiter der LAKUMED Kliniken bitten Sie: Bitte bleiben Sie zuhause!