Veranstaltungen

Erkrankungen der Schilddrüse - wie behandeln?

Chefärztin Privatdozentin Dr. Kirsten Lindner spricht in der vhs Vilsbiburg über Diagnostik und Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen

AlleStandorte

Etwa jeder dritte Erwachsene leidet unter einer Erkrankung der Schilddrüse. Das hormonbildende Organ ist die größte endokrine Drüse des Menschen – eine Fehlfunktion kann sich durch chronische Erschöpfung, einen gestörten Stoffwechsel, erhöhten Blutdruck, Kropfbildung, Frieren oder Wärmeintoleranz, Durchfall, Schlafstörungen, Gewichtsveränderungen oder auch Herzrasen bemerkbar machen. So unterschiedlich wie die Symptome können auch die Erkrankungen der Schilddrüse sein, möglich sind beispielsweise heiße oder kalte Knoten sowie eine Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse. Die Therapiemöglichkeiten sind daher sehr vielfältig.

Chefärztin PD Dr. Kirsten Lindner berichtet über moderne Verfahren zur Diagnostik und Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen. Neben der Operation werden dabei auch alternative Therapien vorgestellt (z.B. medikamentöse Behandlung, Beobachtung, Radiojodtherapie).

Im Anschluss an den Vortrag beantwortet PD Dr. Kirsten Lindner gerne die persönlichen Fragen der Zuhörer. Der Vortrag "Erkrankungen der Schilddrüse - wie behandeln?", der in Zusammenarbeit zwischen der vhs Vilsbiburg und den LAKUMED Kliniken in der Reihe "Gesundheitsforum" stattfindet, beginnt am Mittwoch, den 22. September 2021 um 19 Uhr im städtischen Vortragssaal in der vhs Vilsbiburg (Stadtplatz 30, 84137 Vilsbiburg).

Der Eintritt zum Vortrag ist frei, jedoch muss die Anzahl der Zuhörer aufgrund der Hygienemaßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie beschränkt werden. Um Anmeldung wird daher gebeten unter Telefon 08741/2503 oder per E-Mail unter info@vhs-vilsbiburg.de.

 

Die Chefärztin des Kompetenzzentrums für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie am Krankenhaus Vilsbiburg, PD Dr. med. Kirsten Lindner, spricht in der vhs Vilsbiburg über Diagnostik und Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen