Veranstaltungen

Demenz – gemeinsam die Herausforderung meistern

Der Chefarzt der Schlossklinik Rottenburg, Dr. Robert Bütterich, spricht im Bürgersaal der Stadt Rottenburg über Demenz

AlleStandorte

Eine gewisse Vergesslichkeit geht oft einher mit einem höheren Alter. Doch ist dies noch „normal“ oder bereits Anzeichen für eine Demenzerkrankung? Im Rahmen der demografischen Entwicklung steigt die Zahl der dementiell Erkrankten. Wenn Symptome wie Orientierungslosigkeit, Probleme, die passenden Wörter zu finden oder untypische Stimmungsschwankungen zur Vergesslichkeit hinzukommen, weist dies oft auf eine Demenz hin.  

Aufgrund der unterschiedlichen Ursachen gibt es sehr variable Verläufe der Demenzerkrankung. Im Rahmen des Vortrages zeigt Dr. Robert Bütterich die Ursachen, Probleme und mögliche Therapieansätze einer Demenzerkrankung auf und spricht darüber, wie Betroffene, Angehörige und Pflegende die Herausforderung  meistern können.

Im Anschluss beantwortet Dr. med. univ. Robert Bütterich, Chefarzt der Schlossklinik Rottenburg, gerne persönliche Fragen der Zuhörer. Der Vortrag "Demenz – so meistern Betroffene, Angehörige und Pflegende die Herausforderung" findet in Kooperation der LAKUMED Kliniken und der vhs Rottenburg statt und beginnt am Dienstag, den 26. Januar 2021 um 19 Uhr im Bürgersaal der Stadt Rottenburg (Kapellenplatz 1, 84056 Rottenburg). 

Der Eintritt zum Vortrag ist frei, jedoch muss die Anzahl der Zuhörer aufgrund der Hygienemaßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie beschränkt werden. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 08781 - 20 15 11, per E-Mail: info@vhs-rottenburg-laaber.de oder direkt über die Homepage der vhs Rottenburg www.vhs-rottenburg-laaber.de . 

Dr. Robert Bütterich, Chefarzt der Schlossklinik Rottenburg, spricht am 26. Januar 2021 im Bürgersaal über Demenz