Veranstaltungen

Demenz -Schicksal oder vermeidbare Plage?

Der Chefarzt der Schlossklinik Rottenburg, Dr. Peter Euler, spricht am Dienstag, 17. September 2019, in der vhs Ergolding

AlleStandorte

Für viele Menschen gehört eine gewisse Vergesslichkeit zum hohen Alter dazu. Doch wenn zur Vergesslichkeit immer öfter Orientierungslosigkeit, Stimmungsschwankungen, Sprachstörungen, Verwirrtheit oder untypische Gefühlsausbrüche hinzukommen, handelt es sich womöglich um Anzeichen einer Altersdemenz.

Im Rahmen der ersten Bayerischen Demenzwoche des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege informiert Dr. Peter Euler, Chefarzt der Schlossklinik Rottenburg, in der Volkshochschule Ergolding über die physiologischen Vorgänge beim Altern. Konkret spricht er über die Ursachen sowie Möglichkeiten zum Vorbeugen, Erkennen und Behandeln von Demenz. Weiter stellt er die Verlaufsformen der Erkrankung vor und geht auf soziale Aspekte für die Betroffenen und (pflegenden) Angehörigen ein.

Im Anschluss beantwortet Dr. Peter Euler gerne persönliche  Fragen der Zuhörer. Der Vortrag über die Altersdemenz findet in Kooperation der LAKUMED Kliniken und der vhs Ergolding statt und beginnt am Dienstag, den 17. September 2019 um 19 Uhr im Bürgersaal (Lindenstraße 40, 84030 Ergolding). Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung nicht notwendig.

Der Internist, Geriater und Neurologe Dr. Peter Euler ist Chefarzt der Schlossklinik Rottenburg. Im Rahmen der ersten Bayerischen Demenzwoche spricht er am 17. September um 19 Uhr für die vhs Ergolding im Bürgersaal.