Veranstaltungen

Das schwache Herz

Prof. Dr. Julinda Mehilli und Dr. Florian Zauner sprechen in der vhs Vilsbiburg über Symptome, Ursachen und Behandlung von Herzschwäche

AlleStandorte

Unser Herz leistet Beeindruckendes: Es schlägt Tag und Nacht, ohne Pause, rund drei Milliarden Schläge im Laufe eines Lebens. Durch  Ablagerungen in den Herzkranzgefäßen, Herzinfarkte, langjährigen unbehandelten Bluthochdruck, Erkrankungen des Herzens, angeborene Herzfehler, Diabetes mellitus sowie langjährigen  Alkoholkonsum wird der Herzmuskel geschwächt und seine Pumpkraft beeinträchtigt. Das schwache Herz macht sich meist schleichend bemerkbar: Leistungsabfall, Erschöpfung oder Atembeschwerden bei Anstrengung und später auch in Ruhe.  Rechtzeitig erkannt, ist eine Herzschwäche mit modernen kardiologischen Verfahren gut behandelbar. Chefärztin Prof. Dr. Julinda Mehilli und Facharzt Dr. Florian  Zauner besprechen im Vortrag die Symptome und Ursachen einer Herzschwäche und wie die kathetergestützte Therapie helfen kann.

Im Anschluss an den Vortrag beantworten Prof. Dr. Mehilli und Dr. Zauner gerne die persönlichen Fragen der Zuhörer. Der Vortrag "Das schwache Herz - Symptome, Ursachen und Behandlung", der in Zusammenarbeit zwischen der vhs Vilsbiburg und den LAKUMED Kliniken in der Reihe "Gesundheitsforum" stattfindet, beginnt am Mittwoch, den 21. April 2021 um 19 Uhr im städtischen Vortragssaal in der vhs Vilsbiburg (Stadtplatz 30, 84137 Vilsbiburg).

Der Eintritt zum Vortrag ist frei, jedoch muss die Anzahl der Zuhörer aufgrund der Hygienemaßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie beschränkt werden. Um Anmeldung wird daher gebeten unter Telefon 08741/2503 (vhs Vilsbiburg) oder per E-Mail unter info@vhs-vilsbiburg.de.

 

Die Chefärztin der Klinik für Kardiologie, Pneumologie und internistische Intensivmedizin am Krankenhaus Landshut-Achdorf, Prof. Dr. Julinda Mehilli, spricht im Gesundheitsforum der vhs Vilsbiburg

Oberarzt Dr. Florian Zauner spricht im Gesundheitsforum der vhs Vilsbiburg über das schwache Herz