Veranstaltungen

Arthrose in den Gelenken - was hilft?

Oberarzt Dr. Andreas Woischke spricht im Bürgersaal Ergolding über Arthrose in den Gelenken

AlleStandorte

Von einem Gelenkverschleiß (Arthrose) in Hüfte, Knie oder anderen Gelenken sind rund fünf Millionen Menschen in Deutschland betroffen. Eine Arthrose kann die Mobilität im Alltag und die Lebensfreude stark beeinträchtigen: Betroffene leiden aufgrund der Verformung des Gelenks besonders bei Bewegung unter Schmerzen. Die Ursachen des Verschleißes sind zu viel oder falsche Belastung, Fehlstellungen, Folgen von Unfällen oder Entzündungen.

Oberarzt Dr. Andreas Woischke spricht im Vortrag über die Symptome und Behandlungsmöglichkeiten einer Arthrose. Er stellt alternative Methoden wie physikalische Behandlung, Physiotherapie, orthopädische Hilfsmittel und medikamentöse Therapien vor und klärt auf, wann nur mehr eine Operation (Gelenkversteifung oder –ersatz) Besserung verspricht.

Im Anschluss an den Vortrag beantwortet Dr. Andreas Woischke gerne die persönlichen Fragen der Zuhörer. Der Vortrag "Arthrose in den Gelenken - was hilft?", der in Zusammenarbeit zwischen der vhs Ergolding und den LAKUMED Kliniken stattfindet, beginnt am Donnerstag, 20. Mai 2021 um 19 Uhr im Bürgersaal Ergolding (Lindenstraße 40, 84030 Ergolding).

Der Eintritt zum Vortrag ist frei, jedoch muss die Anzahl der Zuhörer aufgrund der Hygienemaßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie beschränkt werden. Um Anmeldung wird daher gebeten unter Telefon 0871 / 760 331 (vhs Ergolding) oder per E-Mail unter info@vhs-landshuter-land.de.

 

Dr. Andreas Woischke, Oberarzt an der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, spricht über Arthrose in den Gelenken und was dagegen hilft