Organisation

Das Landshuter Kommunalunternehmen für medizinische Versorgung (LAKUMED) wurde im Jahr 2000 gegründet und ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts. Ein Kommunalunternehmen kann ausschließlich von einer Kommune gegründet werden und steht unter der Gewährsträgerschaft des Landkreises. Es kann keine Privaten als Mitgesellschafter aufnehmen, auch nicht sog. „stille Gesellschafter“.

LAKUMED ist Träger von drei Krankenhäusern im Landkreis Landshut mit den Standorten Landshut-Achdorf, Vilsbiburg und Rottenburg, die seit 2001 an einem Strang ziehen. LAKUMED ist außerdem Träger der Ärztehaus GmbH Landshut-Achdorf sowie Gesellschafter der SAPV und des palliativmedizinisch / onkologischen Netzwerks und betreibt am Standort Vilsbiburg das stationäre Hospiz für die Region Südostbayern.

Für über 150.000 Landkreisbürger stellt LAKUMED eine wohnortnahe, flächendeckende medizinische Versorgung auf hohem Niveau sicher. Es ist damit der größte Arbeitgeber in der Region Landshut und betreibt wichtige Infrastruktureinrichtungen, die wesentlich zur Attraktivität des Landkreises Landshut beitragen.