News

Verstärkung für das Team der Krankenhaus-Seelsorge

Pastoralreferentin Yvonne Achilles wurde am Krankenhaus Landshut-Achdorf begrüßt

KrankenhausLandshut-Achdorf

Kranke und sterbende Menschen begleiten, tröstende und ermutigende Gespräche mit Kranken, Angehörigen und Mitarbeitern führen, Gottesdienste feiern – diesen Aufgaben widmen sich die Seelsorgerinnen und der Seelsorger am Krankenhaus Landshut-Achdorf. Seit September verstärkt Pastoralreferentin Yvonne Achilles das Team der Seelsorge und bietet als katholische Seelsorgerin Unterstützung und Beistand für Menschen in schwierigen Lebensphasen. 

Jakob Fuchs, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der LAKUMED Kliniken, Prof. Dr. Martin Anetseder, Ärztlicher Direktor am Krankenhaus Landshut-Achdorf, und Pfarrer Hans-Joachim Leßmann, evangelischer Seelsorger am Krankenhaus Landshut-Achdorf, freuten sich, die neue Seelsorgerin begrüßen zu dürfen und hießen sie bei den LAKUMED Kliniken herzlich Willkommen.
„Es war uns ein großes Anliegen, die Stelle der katholischen Seelsorge nach der längeren Vakanz wieder zu besetzen“, sagte Fuchs. „Die Arbeit der Seelsorge, auch der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen, hat für uns am Krankenhaus einen hohen Stellenwert. Nicht umsonst ist die Krankenhausseelsorge auch in unserem Grundgesetz verankert“, so Fuchs. „Wir Ärzte geben zwar unser Bestes, um die körperlichen Leiden der Patienten zu lindern. Doch die seelischen Leiden dürfen dabei nicht vergessen werden“, ergänzte Prof. Dr. Anetseder. „Vielen Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz!“ Besonderen Dank richteten die Anwesenden auch an die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen, die seit vielen Jahren die Seelsorge am Krankenhaus Landshut-Achdorf unterstützen. „Es ist schön, dass wir nun wieder eine ökumenische Seelsorge für die Menschen am Krankenhaus Landshut-Achdorf anbieten können“, sagte Pfarrer Leßmann. „Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit in unserem Seelsorge-Team, das nun wieder vollständig ist.“

Die neue Seelsorgerin Yvonne Achilles ist verheiratet und wohnt mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in Achdorf. Schon in ihrer Jugend in Burghausen engagierte sie sich in der Kirche und studierte schließlich katholische Theologie in München. Als besonders prägend beschreibt Achilles ihr Auslandsjahr in Ghana/Westafrika. Nach ihrem Studium arbeitete sie elf Jahre als Jugend- und Bildungsreferentin bei Missio in München, bevor sie 2014 in den pastoralen Dienst wechselte. Zuletzt war die Pastoralreferentin fünf Jahre im Pfarrverband Achdorf-Kumhausen tätig und dort unter anderem zuständig für die Erstkommunionvorbereitung, den Religionsunterricht an der Grundschule Karl-Heiß sowie die Gestaltung von liturgischen Feiern und Beerdigungen. „Ich freue mich nun auf meine neuen Aufgaben als Seelsorgerin am Krankenhaus Landshut-Achdorf und darauf, mit den Menschen in Kontakt zu treten und ihnen Unterstützung und Beistand zu bieten“, so Achilles. Neben der Seelsorge im Krankenhaus wird sie als Ansprechpartnerin für Krankenseelsorge auch im Landkreis Landshut tätig sein. 

Jakob Fuchs, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der LAKUMED Kliniken (l.), Prof. Dr. Martin Anetseder, Ärztlicher Direktor des Krankenhauses Landshut-Achdorf (r.) und Pfarrer Hans-Joachim Leßmann, evangelischer Seelsorger am Krankenhaus Landshut-Achdorf, freuen sich, dass mit Pastoralreferentin Yvonne Achilles das Team der Krankenhaus-Seelsorge wieder vollständig ist.