News

Sternsinger unterstützen schwerkranke Menschen

Ministranten der Bergkirche Maria Hilf übergaben eine Spende an das Hospiz

HospizVilsbiburg

Am vergangenen Freitag übergaben Michael Hirtlreiter, Benedikt Ganslmeier, Martin Ascher und Daniel Biezo, Ministranten der Bergkirche Maria Hilf in Vilsbiburg, eine Spende in Höhe von 100 Euro an Erika Bäumel, Leiterin des Hospizes. Die Jugendlichen sammelten das Geld bei der diesjährigen Sternsinger-Aktion und gaben es nun an die schwerkranken Menschen des Hospizes in Vilsbiburg weiter.

Erika Bäumel lobte die Ministranten für ihre gute und selbstlose Idee und dankte für die Unterstützung. Sie versicherte, dass das Geld direkt den Bewohnern des Hospizes zu Gute kommen wird: „Wir versuchen, unseren Bewohnern bis zum Ende ein Leben in Schmerzfreiheit und voller Lebensqualität zu ermöglichen. Durch Eure Unterstützung können wir spezielle Therapien wie Entspannungs- oder Atemtherapie anbieten und kleine Wünsche wie Lieblingsspeisen erfüllen.“

Bäumel führte die jungen Männer anschließend durch das Hospiz und berichtete über die wertvolle und wichtige Arbeit im Hospiz. So konnten die Jugendlichen einen Einblick in das Leben dort erhalten und sehen, wie sie mit ihrer Spende schwerkranke Menschen unterstützen.

Michael Hirtlreiter, Benedikt Ganslmeier, Martin Ascher und Daniel Biezo übergaben 100 Euro an Erika Bäumel, Leiterin des Hospizes in Vilsbiburg (v.l.n.r.).