News

Hervorragende Behandlung von Brustschmerz und Herzerkrankungen

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie zertifiziert Krankenhaus Landshut-Achdorf erneut

Krankenhaus Landshut-Achdorf

Bei unklarem Brustschmerz ist schnelles Handeln gefragt, denn oft verbergen sich dahinter lebensbedrohliche Ereignisse wie ein Herzinfarkt. Für die herausragenden Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten bei Brustschmerz und Herzerkrankungen hat die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie die Chest Pain Unit („Brustschmerz-Zentrum“) am Krankenhaus Landshut-Achdorf erneut ausgezeichnet.

Ein Ziehen, Brennen, Stechen, Druck- oder Engegefühl in der Brust kann viele Ursachen haben. Jeder fünfte Patient, der mit Brustschmerz in die Notaufnahme kommt, leidet tatsächlich an einem gefährlichen kardiologischen Ereignis: Entzündung des Herzmuskels, Herzklappenerkrankung, Herzrhythmusstörung, Entgleisung des Blutdrucks oder einem Herzinfarkt. Da Erkrankungen des Herzens lebensbedrohlich sind, ist bei Brustschmerz stets eine rasche, umfassende Diagnose und Behandlung in der Chest Pain Unit gefragt.

Rund um die Uhr und innerhalb kürzester Zeit therapiert in der Chest Pain Unit am Krankenhaus Landshut-Achdorf ein eingespieltes Team unter der Leitung von Oberarzt Dr. Josef Haimerl Patienten mit Brustschmerzen und Herzerkrankungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst werden wichtige Daten wie das EKG bereits vom Rettungswagen aus in die Klinik übermittelt und unmittelbar vom Kardiologen bewertet, so dass bis zum Eintreffen des Patienten alle notwendigen Vorbereitungen getroffen werden können.

Die Chest Pain Unit am Krankenhaus Landshut-Achdorf hat sich erneut der strengen Prüfung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie unterzogen und aufgrund ihrer hohen Qualitätsstandards das Gütesiegel „zertifizierte Chest Pain Unit“ erhalten. Zu den Voraussetzungen für die Auszeichnung zählen räumliche und apparative Ausstattung, umfassende diagnostische Möglichkeiten und therapeutische Strategien, strukturierte Abläufe sowie qualifiziertes Personal.

„Bei Brustschmerz ist für den Patienten eine schnelle und richtige Diagnose sowie Behandlung entscheidend, denn jede verlorene Minute verringert die Überlebenschance“, sagt Prof. Dr. Bernhard Zrenner, Chefarzt der Medizinischen Klinik I am Krankenhaus Landshut-Achdorf. „Wir freuen uns, dass eine unabhängige Institution die hervorragende Arbeit unserer Chest Pain Unit ausgezeichnet hat“, so Oberarzt Dr. Josef Haimerl. „Denn unsere Leistung kommt direkt dem Wohl jedes einzelnen Patienten zugute!“.

Die Chest Pain Unit am Krankenhaus Landshut Achdorf wurde als erste ihrer Art in Niederbayern im Jahr 2010 von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) zertifiziert und nun zum zweiten mal rezertifiziert.

Rund um das Thema Herz geht es auch beim diesjährigen Herztag am 17. November. Unter dem Motto „Herz aus dem Takt“ sprechen Chefarzt Prof. Dr. Bernhard Zrenner und sein Team über Erkrankungen des Herzens sowie Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten. Beginn ist um 10 Uhr im Hörsaal des Landratsamtes Landshut (gegenüber des Krankenhauses Landshut-Achdorf).

Dr. Josef Haimerl, Gunthard Goresch und Dr. Stylianos Pyxaras von der Medizinischen Klinik I (v.r.n.l.) sowie Sören Formella vom Qualitätsmanagement freuen sich über die Auszeichnung.