News

Erster Wechsel an der Führungsspitze

Landrat Peter Dreier überreicht Landkreismedaille in Gold an Dr. Marlis Flieser-Hartl

AlleStandorte

Im Beisein von mehr als 200 Gästen wurde am vergangenen Freitag Dr. Marlis Flieser-Hartl, von der Gründung der LAKUMED Kliniken im Jahr 2001 bis Ende 2019 geschäftsführende Vorstandsvorsitzende des Kommunalunternehmens, feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Zugleich wurde Jakob Fuchs, der bisher als Leiter der Abteilung für öffentliche Sicherheit und Ordnung im Landratsamt Landshut tätig war, offiziell als neuer geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der LAKUMED Kliniken begrüßt.

Mit einer besinnlichen Andacht in der Kapelle am Krankenhaus Landshut-Achdorf, die von Mitgliedern der Kirchenmusik Achdorf und einer Großnichte von Dr. Marlis Flieser-Hartl eindrucksvoll gestaltet wurde, begann am vergangenen Freitag die Abschiedsfeier von Dr. Flieser-Hartl, an der neben Landrat Peter Dreier und Vertretern aus der Politik auch Führungskräfte und langjährige Wegbegleiter aus den LAKUMED Kliniken und dem Landratsamt teilnahmen. „Dieser Tag wird in die Geschichte eingehen: Zum ersten Mal wird es an der Führungsspitze der LAKUMED Kliniken einen Wechsel geben“, sagte Landrat Peter Dreier zu Beginn seiner Ansprache.

„Dr. Marlis Flieser-Hartl hat die Krankenhäuser im Landkreis Landshut maßgeblich gestaltet, aufgebaut und gefördert“, so Dreier. Unter der Führung von Dr. Flieser-Hartl, die mit insgesamt fünf Landräten zusammengearbeitet hat, hätten nicht nur die Krankenhäuser eine unwahrscheinliche Entwicklung erfahren, sondern auch völlig neue Versorgungskonzepte in die Krankenhauslandschaft des Landkreises Einzug gehalten, beispielsweise das Hospiz in Vilsbiburg oder die Anschlussheilbehandlung in Rottenburg.

„Gemeinsam mit Ihren Chefärzten und Beratern haben Sie ständig neue Ideen entwickelt und so vorbereitet, dass der Verwaltungsrat und auch der Kreistag die Entscheidungen zur Weiterentwicklung der Krankenhäuser mitgetragen, unterstützt und die entsprechenden finanziellen Mittel zur Verfügung gestellt haben“, sagte Dreier. Im Namen des Landkreises Landshut dankte Dreier Dr. Flieser-Hartl für ihren unermüdlichen Einsatz und verlieh ihr die Landkreismedaille in Gold. Weiter versicherte er, dass mit Jakob Fuchs ein kompetenter Nachfolger gefunden wurde, der in der Region verwurzelt ist und sich mit großem Interesse und Engagement in die Krankenhaus-Themen eingearbeitet hat.

Im Namen der Mitarbeiter der LAKUMED Kliniken dankte Prof. Dr. Johannes Schmidt, Vorstandsmitglied der LAKUMED Kliniken, Dr. Flieser-Hartl für ihr Engagement zugunsten des Unternehmens. Prof. Dr. Schmidt betonte, dass Dr. Flieser-Hartl trotz der politischen Beschlüsse aus Berlin, die die Krankenhäuser stets vor neue Herausforderungen stellen, vorausschauende Entscheidungen getroffen habe.

„Wie viele von uns wurden Sie vom besonderen Geist der Krankenhäuser und der Mitarbeiter angesteckt – und umgekehrt haben Sie Ihre Kollegen und Mitarbeiter mit Ihrer Leidenschaft angesteckt und motiviert“, sagte Prof. Dr. Ekkehard Sauer, ehemaliger Ärztlicher Direktor am Krankenhaus Landshut-Achdorf. Dr. Flieser-Hartl habe die stürmischen Entwicklungen der Medizin in den vergangenen Jahren miterlebt und in Anbetracht der täglichen Erfahrungen stets überlegt, was man tun könne und tun müsse, um mit diesen Entwicklungen Schritt zu halten. „Sie haben Ihre Umgebung mit Ihrem Wissen, Ihrer Kenntnis und Ihrer Hartnäckigkeit überzeugt“, so Prof. Dr. Sauer. „Diese Fähigkeiten sind ein Grund für Ihren überragenden beruflichen Erfolg.“

Die ehemalige Vorstandsvorsitzende der LAKUMED Kliniken dankte für die lobenden Worte und blickte in ihrer Ansprache mit vielen persönlichen Anekdoten auf ihre Anfänge im Landratsamt Landshut 1984, ihre Zuständigkeit für die Krankenhäuser sowie ihr Amt als geschäftsführende Vorstandsvorsitzende der LAKUMED Kliniken zurück. Dr. Flieser-Hartl ging auch auf ihre Zeit als Patientin am Krankenhaus Landshut-Achdorf ein und zeigte sich beeindruckt, bestätigt und dankbar für die hervorragende medizinische Versorgung. „Jeder Mitarbeiter der LAKUMED Kliniken hat mit seinen persönlichen Fähigkeiten an seinem Platz zur Weiterentwicklung des Unternehmens beigetragen“, sagte Dr. Flieser-Hartl. „Die Arbeit werde ich nicht vermissen – aber die Zusammenarbeit mit Ihnen allen wird mir sehr fehlen!“

Jakob Fuchs, der seit Beginn des neuen Jahres als geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der LAKUMED Kliniken tätig ist, wies in seiner Ansprache auf die vielfältigen Schwierigkeiten hin, die die Krankenhäuser aufgrund der sich ständig ändernden Gesetze erwarten und die es gemeinsam zu überwinden gelte. „Wir haben die Kraft, die Herausforderungen der Zukunft gemeinsam zu meistern, weil Dr. Marlis Flieser-Hartl das Unternehmen so hervorragend geführt hat“, sagte Fuchs.

Auf unterschiedliche Weise brachten Landrat Peter Dreier, Jakob Fuchs, Chefarzt Dr. Raimund Busley stellvertretend für die Chefärzte und leitenden Ärzte sowie Vertreter der Verwaltung ihren Dank zum Ausdruck und wünschten Dr. Flieser-Hartl für die Zukunft alles erdenklich Gute. Das Küchenteam des Krankenhauses Landshut-Achdorf unter der Leitung von Armin Strohmeyer verwöhnte die Gäste mit feinen Köstlichkeiten. Die musikalische Umrahmung des Abends übernahm die Gruppe Lieblingsstück.

 

Für ihre Verdienste überreichte Landrat Peter Dreier an Dr. Marlis Flieser-Hartl die Landkreismedaille in Gold.