Brückenpflege - Unterstützung bei der Versorgung schwerkranker Patienten

Die Brückenpflege unterstützt die Verbesserung der Versorgung schwerkranker und sterbender Patienten. Sie setzt sich zusammen aus erfahrenen Krankenschwestern mit Palliative-Care-Ausbildung und einem Palliativarzt.

Ziel ist es, die Lebensqualität durch eine gut vorbereitete Entlassung aus dem Krankenhaus zu verbessern und den Verbleib in der häuslichen Umgebung auch bis zuletzt zu ermöglichen. Durch die Zusammenarbeit mit den behandelnden Haus- und Fachärzten, Sozialstationen, Pflegediensten, Hospizdienst, der SAPV und den Angehörigen wird die Versorgung zu Hause optimiert und stationäre Einweisungen auf das unbedingt Notwendige beschränkt.

Kompetente Ansprechpartner und Hausbesuche nach Vereinbarung geben dafür den nötigen Rahmen. Die Mitarbeiter der Landshuter Brückenpflege arbeiten hauptberuflich auf der Palliativstation des Krankenhauses Landshut-Achdorf.
 

  • Die Landshuter Brückenpflege
    • unterstützt auf Wunsch den Hausarzt und den Pflegedienst sowie die Angehörigen bei speziellen palliativmedizinischen Fragestellungen
    • berät Patienten und deren Angehörige über die Möglichkeiten zur Linderung von Schmerzen und Beschwerden wie z.B. Übelkeit, Erbrechen, Atemnot u.a.
    • informiert über den Bedarf an Pflegehilfsmitteln und technischen Hilfsmitteln
    • informiert über die Möglichkeit zur Antragstellung der Pflegestufe
    • informiert über die unterstützenden ambulanten Dienste am Wohnort
    • informiert über den Einsatz von Ehrenamtlichen (z.B. Hospizdienst)
    • leitet den Erkrankten und die Angehörigen bei speziellen palliativpflegerischen Maßnahmen und beim Umgangmit Hilfsmitteln an
    • führt mit den erkrankten Menschen Gespräche, um sie in dieser Lebensphase zu unterstützen
    • hilft beim Übergang vom Krankenhaus nach Hause

       
  • Finanzierung über Spenden

    Die Landshuter Brückenpflege ist eine Initiative der Palliativstation am KRANKENHAUS Landshut-Achdorf
    und wird finanziert durch den Förderverein für die Palliativmedizin Landshut e.V.


    Spendenkonto:
    Sparkasse Landshut
    IBAN: DE60 7435 0000 0004 4330 09
    BIC: BYLADEM1LAH


    Anschrift:
    Förderverein für die Palliativmedizin Landshut e.V.
    Sekretariat Anästhesie
    Achdorfer Weg 3
    84036 Landshut
    Tel.: 0871 / 404-2754
    Fax: 0871 / 404-1953
    E-Mail: anaesthesie.la@lakumed.de

  • Das Team der Landshuter Brückenpflege

    Eine erfahrene Krankenschwester und ein Palliativarzt bilden das Team der Brückenpflege:

    Oberarzt Wolfgang Sandtner

    • seit 2009 am KRANKENHAUS Landshut-Achdorf
    • Facharzt für Anästhesiologie mit Zusatzbezeichnung „Palliativmedizin“
    • Ärztliche Leitung der Palliativstation
    • Weiterbildung Psychoonkologie/Logotherapie
       

    Birgit Kiefinger

    • seit 2009 als examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin am Krankenhaus Landshut-Achdorf
    • als Fachkraft Palliativ Care seit 2012 auf der Palliativstation tätig
  • Das Angebot der Brückenpflege im Detail
    • Kontaktaufnahme und Abstimmung der palliativen Versorgung mit behandelnden Ärzten, ambulanten Pflegediensten, spezieller ambulanter Palliativversorgung, Pflegeeinrichtungen, Hospiz Vilsbiburg und den ambulanten Hospizdiensten sowie Vertretern des Sozialdienstes und der Beratungsstellen
    • Kontaktaufnahme zu Patienten und Angehörigen durch Telefonate und Hausbesuche
    • Beratung bei der Sicherstellung der Schmerztherapie, Symptomkontrolle und Behandlung in enger Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten
    • Psychosoziale Betreuung, Unterstützung und Anleitung von Angehörigen
    • Anleitung zur fachgerechten Ausführung grund- und behandlungspflegerischer Maßnahmen (Patient, Bezugspersonen)
    • Vermittlung von psychologischer Beratung
    • Krisenintervention und Trauerbegleitung
    • Organisation spezieller Pflegehilfsmittel
    • Informationen über Patientenverfügung/ Vertretungsvollmacht
    • Vermittlung weitergehender Hilfen, z.B. finanzielle Beratung und Antragstellung für die
      Pflegeversicherung
    • Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit
  • Kontakt

    Die Landshuter Brückenpflege ist ein kostenfreies Angebot für Patienten, Angehörige, Ärzte und Pflegedienste.

    Das Team der Brückenpflege steht nach Terminvereinbarung zur Verfügung:
    Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 16.15 Uhr
    Telefon: 0871/404-2500
    Handy: 0173/8852855

    Für behandelnde Ärzte und Pflegedienste besteht eine 24-stündige telefonische Erreichbarkeit unter
    Telefon: 0871/404-2369
    Fax: 0871/404-1952
    E-Mail: brueckenpflege@lakumed.de