Hämato-onkologische Ambulanz

Die Kooperationspraxis Dr. med. Ursula Vehling-Kaiser stellt die wohnortnahe ambulante Therapie und Nachsorge von Patienten sicher, die von einer hämato-onkologischen Erkrankung betroffen sind. Falls erforderlich, kann auch die direkte stationäre Übernahme in die Schlossklinik erfolgen oder die Vermittlung spezieller ambulanter Palliativversorgung (SAPV) angeboten werden.
 


Schwerpunkte & Besonderheiten

Es werden alle hämato-onkologischen Erkrankungen z. B. nach Tumoroperationen, Bestrahlungen oder Knochenmarksübertragungen, behandelt.
 


Leistungsspektrum

Es können alle diagnostischen Möglichkeiten der Klinik genutzt werden.

  • Ambulante Chemotherapie
  • Antikörpertherapie
  • Transfusion von Blut oder Blutbestandteilen

Bayerischer Krebspatienten-Preis 2019 geht nach Achdorf

Onkologisches und Palliativmedizinisches Netzwerk von der Praxis Dr. Vehling-Kaiser und den LAKUMED Kliniken ausgezeichnet

Der erste Platz des Krebspatienten-Preises 2019 ging an das Onkologische und Palliativmedizinische Netzwerk Landshut, das im Jahr 2005 gegründet wurde und im Radius von rund 70 Kilometern um Landshut aktiv ist. Zu dem Netzwerk gehören die stationäre Einrichtung der Palliativstation am Krankenhaus Landshut-Achdorf sowie ambulante Stationen der Onkologischen Praxis mit Tagesklinik Dr. Vehling-Kaiser an den Standorten der LAKUMED-Krankenhäuser in Landshut, Vilsbiburg und Rottenburg.

Zur Pressemitteilung: