Geriatrie und geriatrische Rehabilitation

„Nicht dem Leben Jahre geben, sondern den Jahren Leben geben“ heißt es in unserem Leitbild, dem wir uns seit 1995 verpflichtet fühlen.

Als erste bayerische Klinik für Geriatrische Rehabilitation fühlen wir uns seit 1994 der Altersmedizin besonders verpflichtet. Zusätzlich stellen wir die medizinische Grund- und Notfallversorgung im nördlichen Landkreis Landshut sicher. Wir kooperieren eng mit den anderen beiden LAKUMED-Häusern in Landshut und Vilsbiburg. Ebenso haben wir eine gute Zusammenarbeit mit allen Kliniken unserer Region, für die wir auf dem Gebiet der Altersmedizin ein kompetenter Ansprechpartner sind.

Wir behandeln unsere Patienten nach den ganzheitlich orientierten Grundsätzen der geriatrischen Medizin auf folgenden Ebenen: der medizinisch-organischen Ebene, der funktionell-präventiven Ebene, der psychosozialen Ebene und der ethisch-rechtlichen Ebene.

Schwerpunkt der Abteilung ist die Akutbehandlung älterer Patienten unter Berücksichtigung geriatrischer Syndrome wie unter anderem Stürze, Ernährungsstörungen, Schluckstörungen, Hirnleistungsstörungen sowie Diabetes im Alter.


Besonderheiten & Schwerpunkte

  • Geriatrische Befunderhebung im Rahmen des sogenannten Geriatrischen Assessments.
  • Diagnostik und Behandlung von Alterserkrankungen im therapeutischen Team, bestehend aus Fachärzten, dem Pflegedienst, der Physio-und Ergotherapie, der Neuropsycholgie, der Logopädie, dem Sozialdienst und der Seelsorge.


Leistungsspektrum

  • Aktivierende therapeutische Pflege, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Schluckdiagnostik und -therapie, Sozialpädagogik, Demenzdiagnostik, Prothesenversorgung
  • In der Schlaganfallrehabilitation Erfüllung der Kriterien des TEMPIS-Projektes, alle Physiotherapeuten und Ergotherapeuten mit Bobath-Ausbildung
  • Rehabilitation nach Operation (z.B. Oberschenkelhalsbruch), Schlaganfall, Amputationen und allen schweren Erkrankungen im höheren Lebensalter, die die Selbständigkeit bedrohen
  • Mitbehandlung und Versorgung von Komplikationen und Begleiterkrankungen inklusive internistischer Notfälle, Schwerpunkt in der Versorgung chronischer, schlecht heilender Wunden („offenes Bein“, Dekubitus), Diabeteseinstellung
  • Anlage und Entfernung von perkutanen Ernährungssonden (PEG)
  • Geriatrische Palliativbehandlung

Checkliste für Ihren stationären Aufenthalt bei uns

  • Bitte bringen Sie für den stationären Aufenthalt bei uns unter anderem Folgendes mit:
    • Bequeme Alltagskleidung und Trainings- oder Freizeitanzug
    • Bademantel
    • Badeanzug / Badehose
    • Bequemes, stabiles Schuhwerk (eventuell mit Klettverschluss)
    • Ausreichend Wechselwäsche
    • Nachthemden oder Schlafanzüge
    • Wasch- und Toilettenartikel zur täglichen Körperpflege
    • Brille (falls notwendig)
    • Gehhilfe, Rollator (falls vorhanden und notwendig)
    • Hörgeräte (inklusive Batterien)
    • Diabetesutensilien (falls notwendig)