Zurück zur Übersicht
Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin

Dr. med. Raimund Busley

 

Facharzt für Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin



Beruflicher Werdegang:

     

  • 1985: Abitur, Gymnasium Puchheim bei München
  •  

     

  • 1985 - 1992: Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der University of Toronto, Kanada; Staatsexamen
  •  

     

  • 1996: Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  •  

     

  • 1992 - 2001: Weiterbildung zum „Facharzt für Anästhesie“ und für das Teilgebiet „spezielle anästhesiologische Intensivmedizin“ Klinik für Anästhesiologie der Techn. Univ. München/Klinikum Rechts der Isar
  •  

     

  • 1994 - 2001: Feuerwehr-Notarzt der Berufsfeuerwehr München
  •  

     

  • 2001 - 2006: Kardioanästhesist am Deutschen Herzzentrum München/Klinik an der TU München; seit 2003: als Oberarzt
  •  

  • 2006 - 2010: Leitender Oberarzt der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie, Schön Klinik Vogtareuth; Aufbau und Leitung der Kardioanästhesie
  •  

  • Seit 2011: Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin am Krankenhaus Vilsbiburg
  •  

Qualifikationen

     

  • Facharzt für Anästhesie (BLÄK)
  •  

  • Zusatzbezeichnung Intensivmedizin (BLÄK)
  •  

  • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin (BLÄK)
  •  

  • Qualifikation Leitender Notarzt (BLÄK)
  •  

  • Qualifikation Transfusionsverantwortlicher/Leiter eines Blutdepots (BLÄK)
  •  

  • Curriculum Schmerztherapie I&II (DGSS)
  •  

  • Zertifikat Transösophageale Echokardioagraphie (DGAI)
  •  

  • Fachkunde Strahlenschutz (BLÄK)
  •  

  • Zertifikat OP-Management (BDA/BDC)
  •  

  • Zertifikat Lean Management (Schön/Stryker)
  •  

Lehrtätigkeit

     

  • Dozent der landesweiten „Fortbildung für Ärzte in Weiterbildung zum Anästhesisten in Bayern“ (FoWAB) (1998-2000)
  •  

  • Lehrtätigkeit im Fachgebiet Anästhesiologie für Medizinstudenten des III. klinischen Studienabschnitts der Technischen Universität München (1994-2001)
  •  

  • Dozent im Rahmen der Ringvorlesung „Hämodynamisches Monitoring in der Cardio-Anästhesie“ an der Technischen Universität München (2003-2006)
  •  

  • Dozent der Fachweiterbildungskurse für Anästhesie- und Intensiv-Pflegekräfte am Klinikum rechts der Isar / Technische Universität München (1992-2001)
  •  

  • Dozent der Fachweiterbildung für Anästhesie- und Intensiv-Pflegekräfte am Institut für Gesundheits- und Sozialberufe / Klinikum Rosenheim (2008-2010)
  •  

  • Aufbau und ärztliche Leitung Fachweiterbildungskurs für Anästhesie- und Intensiv-Pflegekräfte am Kompetenzzentrum für Gesundheitsberufe des Landkreises Landshut, Vilsbiburg (seit 2014)
  •  

Mitgliedschaften

     

  • Deutsche Gesellschaft für Anästhesie- und Intensivmedizin (DGAI)
  •  

  • Bund deutscher Anästhesisten (BDA)
  •  

  • Arbeitskreis Kardioanästhesie der DGAI
  •  

  • European Association of Cardiothoracic Anaesthesiologists (EACTA)
  •  

  • Vilsbiburger Hospiz-Verein e.V.
  •  

Forschungs- und Publikationsschwerpunkte

     

  • Pharmakokinetik, Wechselwirkungen und klinische Anwendung von Muskelrelaxanzien
  •  

  • Optimierte Anwendung von Anästhetika für die ambulante Anästhesie
  •  

  • Pathophysiologische Veränderungen und perioperative Schmerztherapie im Rahmen der Laparoskopie
  •  

  • Morphologische und funktionelle Veränderungen der Schilddrüse
  •  

  • Wechselwirkung von intravenösen und inhalativen Anästhetika
  •  

  • Charakterisierung und Modulation von koagulopathischen und inflammatorischen Veränderungen im Rahmen kardiochirurgischer Eingriffe
  •  

  • Evaluierung der Patientenzufriedenheit als Maßnahme der anästhesiologischen Qualitätssicherung
    Didaktische Aufbereitung anästhesiologischer Lehrinhalte für Medizinstudenten, Pflegekräfte und Ärzte in der Fachweiterbildung
  •  

  • Lehrbuchbeiträge zur Pharmakologie von Anästhetika und Muskelrelaxantien sowie zur Anästhesie in Geburtshilfe und Gynäkologie
  •