Mikrochirurgie

In den letzten Jahrzehnten haben Operationsmikroskope und hochvergrößernde Lupenbrillen die operativen Möglichkeiten, insbesondere in der Handchirurgie und rekonstruktiven Chirurgie, erheblich erweitert. Die Entwicklung spezieller Nahtmaterialien, die dünner als ein Haar sind und mit bloßem Auge nicht mehr erkannt werden können, hat es ermöglicht, kleine Blutgefäße und Nerven zu nähen.

Dies spielt gerade an der Hand eine herausragende Rolle, da die Rekonstruktion dieser Strukturen für den Erhalt einer guten Funktion von immenser Bedeutung ist. Die Anwendung mikrochirurgischer Verfahren erfordert jedoch vom Chirurgen ein hohes Maß an Geschicklichkeit und Erfahrung. Bei uns gehören diese Techniken zum wesentlichen Bestandteil unserer täglichen Arbeit.