News

Landshuter Hochzeitsstimmung am Krankenhaus Landshut-Achdorf

Landshuter Hochzeitsstimmung am Krankenhaus Landshut-Achdorf Reisige sangen mittelalterliche Lieder für Patienten, Besucher und Mitarbeiter

Krankenhaus Landshut-Achdorf

Mit dem über die Grenzen Landshut hinaus bekannten Hallooo-Ruf begrüßte die Gruppe der Reisigen der Landshuter Hochzeit am Samstag die Patientinnen und Patienten im Krankenhaus Landshut-Achdorf. Der Auftritt des mehr als 100 Mann starken Chores im Gewand der mittelalterlichen Landsknechte vor dem Krankenhaus Landshut-Achdorf ist eine langjährige Tradition während der Landshuter Hochzeit.

Der ärztliche Direktor Prof. Dr. Johannes Schmidt begrüßte die Reisigen und bedankte sich für die Landshuter Hochzeitsstimmung, die der Gesang der Landsknechte auch im Krankenhaus Landshut-Achdorf vermittelt. „Victoria“, „Innsbruck, ich muss dich lassen“, „unser liebe Fraue“ und weitere Lieder aus dem Mittelalter sangen die Reisigen um Dirigent Achim Schober. Zahlreiche Patienten sowie Besucher und Mitarbeiter zollten dem Auftritt der Reisigen viel Applaus, sie konnten vor dem Eingang, über die Balkone oder auch über die hausinterne Videoübertragung in die Patientenzimmer den Gesang verfolgen.

Mit dem dreifachen „Himmel Landshut – tausend Landshut“ verabschiedeten sich die Reisigen mit ihren Marketenderinnen. „Ich hoffe, wir haben Ihnen ein kleines Stückchen Landshuter Hochzeit ins Krankenhaus gebracht“, sagte der Hetmann der Reisigen, Helmut Schott, und wünschte allen Patienten baldige Genesung.