Nicht dem Leben Jahre geben, sondern den Jahren Leben

heißt es in unserem Leitbild, dem wir uns seit 1995 verpflichtet fühlen. Die Schlossklinik und die Schloss-Reha Rottenburg liegen rund 25 Kilometer nordwestlich von Landshut, am Rande der Hallertau.


Schlossklinik

Gemeinsam mit der Schloss-Reha verfügt die Schlossklinik über 100 Betten und ist damit das kleinste der drei LAKUMED-Häuser mit folgenden Schwerpunkten:

  • Klinik für Innere Medizin und medizinische Grundversorgung

    Die Schlossklinik verfügt über 15 internistische Akut-Krankenhausbetten, die im Krankenhausbedarfsplan verankert sind. Diese akut-internistische Abteilung stellt die medizinische stationäre Grundversorgung des nördlichen Landkreises Landshut sicher. Der ärztliche Dienst im Haus und die fachärztliche Rufbereitschaft für Innere Medizin und Chirurgie sind rund um die Uhr gewährleistet.

  • Geriatrische Rehabilitationsklinik und altersmedizinische Einrichtung

    Durch das Konzept „Akutmedizin und Rehabilitation unter einem Dach“ besteht auch die Möglichkeit, internistische Komplikationen bei geriatrischen Reha-Patienten ohne Verlegung in ein anderes Krankenhaus bewältigen zu können. Außerdem können so auch Reha-Patienten mit schweren Begleiterkrankungen zur geriatrischen Rehabilitation aufgenommen werden.

  • Chirurgische Notfallambulanz und Notarztstandort für den nördlichen Landkreis Landshut

    In der chirurgischen Notfallambulanz der Schlossklinik Rottenburg werden Verletzungen und andere ambulant behandelbare chirurgische Notfälle versorgt. Dafür sind zwei Fachärzte für Chirurgie rund um die Uhr rufbereit. Außerdem besteht die Genehmigung, Berufsunfälle im Rahmen des Hausarzt-Verfahrens der Berufsgenossenschaften zu versorgen.

  • Onkologische Ambulanz der hämatologisch-onkologischen Tagesklinik Landshut, Praxis Vehling-Kaiser

    Ambulante Behandlung und Beratung von Krebspatienten sind in den Räumen der Schlossklinik Rottenburg ebenfalls möglich. Die hämatologisch-onkologische Schwerpunktpraxis HOT von Dr. Ursula Vehling-Kaiser ermöglicht im Rahmen der Ambulanz eine heimatnahe onkologisch-hämatologische Versorgung. Neben der Onkologischen Sprechstunden werden folgende Therapien angeboten:

    • Chemotherapie
    • Antikörpertherapie
    • Angiogenesehemmer
    • Bluttransfusion
    • Thrombozytentransfusion
    • Biphosphonattherapie
    • Humanalbumin
    • und Immunglobulingabe

    Onkologische Sprechstunde in der Schlossklinik ist Montag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr. Die Anmeldung zur Behandlung in der Ambulanz erfolgt über die onkologische Hauptpraxis in Landshut.


Schloss-Reha

Die Schloss-Reha ist die erste Rehabilitationseinrichtung zur Anschlussheilbehandlung (AHB) nach orthopädischen und unfallchirurgischen Eingriffen in der Region Landshut. Der Leitsatz „kompetent und sehr persönlich“ wird hier im wahrsten Sinne des Wortes gelebt: neben der umfassenden medizinischen und physiotherapeutischen Versorgung durch das Team aus Ärzten, Therapeuten und Pflegekräften und einer Akutklinik auf dem Parkgrundstück  erwartet die Gäste eine einladende Gastlichkeit.